Reit- und Fahrverein

Aegidienberg Windhagen e.V.                  

Veranstaltungen 2018

 

Doppellonge-Lehrgang, 03/04.11.2018

Doppellongen-Lehrgang war eine runde Sache

Es war soweit - Christoph Steinkamp kam am vergangenen Wochenende (3.-4.11.) auf den Hof Ditscheid nach Buchholz-Oberscheid für einen Doppellongen-Lehrgang.

Informationen rund um Technik und ordentlichen Umgang mit Doppellonge und Pferd erhielten Teilnehmer und Interessierte am Anfang des Lehrgangs von Christoph.

Individuell - je nach Wissenstand zur Arbeit mit der Doppellonge - waren die praktischen Stunden. Nach zwei Trainingsstunden, bestehend aus longieren und reiten, haben die Teilnehmenden verstanden, was Doppellonge bezweckt und können nun auch Theorie in Praxis umsetzen. Die Leichtigkeit das arbeitende Pferd während des Longierens von beiden Seiten unter Kontrolle zu haben und mehr Hilfen sowie Kommandos ausführen zu können, ist Ziel, und bringt beim nachträglichen Reiten positive Veränderungen mit sich.

Rundum waren alle Beteiligten erfolgreich und zufrieden. Sie schätzen nun die Art und Weise eine Doppellonge richtig einzusetzen.

Wir, der Verein, dankt Christoph für dieses lehrreiche Wochenende. Der Dank geht ebenso an Familie Ditscheid, für die Bereitschaft den Lehrgang auf deren Hof stattfinden zu lassen. 



August bis Oktober 2018, Reitabzeichenlehrgang mit anschließender Prüfung

Über 3 Monate bot der RuFV Aegidienberg Windhagen einen Lehrgang mit abschließender Prüfung zum Reitabzeichen der verschiedenen Klassen auf dem Gut Laagshof in Königswinter-Ittenbach an.

Unter der Leitung von Yvonne Dressler wurde in regelmäßigen Terminen Praxis und Theorie allen Teilnemern vermittelt. Yvonne Dressler stand mit Tipps und Tricks zur Verfügung, die Trainerinnen Anja Steuer, Kerstin Michel und Kirsten Weske-Hack übernahmen die Theoriestunden.

Jedoch lief nicht alles ganz wie geplant - Termine wurden geschoben und verlegt, Pferde fielen leider aus oder wurden teils noch getauscht, die Überlegungen das Reitabzeichen nur teilweise abzulegen wurde zeitweise in Erwägung gezogen - aber schließlich wurden doch alle Hürden (im wahrsten Sinne des Wortes) überwunden.

Trotz "Pleiten, Pech und Pannen" konnten 8 Teilnehmer am 21.10.2018 unter wachsamen Augen von Herrn Mannherz und Frau Lange ihre Prüfung ablegen und nun stolz ihre Urkunde hoch halten.

Ein besonderes Dankeschön gilt an dieser Stelle Yvonne Dressler und  vor allem Anja Steuer für ihren unermüdlichen Einsatz und Engagemenet - ohne euch wäre das nicht möglich gewesen.


02. September 2018 Warendorf, Bundeschampionat

Auf gehts nach Warendorf: Bundeschampionat 2018!
Am vergangenen Sonntag ging es los, bei Sonnenschein und
zunächst frischen Temperaturen fuhren einige los nach Warendorf um sich das 25. Bundeschampionat anzusehen.  

Bei ausgelassener Stimmung wurden die jungen Talente des Reitsports sowohl in der Dressur, im Springen und in der Vielseitigkeit bewundert! So jung und schon so vermögende Pferde!  

Was ein schöner Sonntagsausflug mit Sonnenschein und bester Atmosphäre.

 

 

 

13.-15. Juli 2018 Kreismeisterschaft, Bornheim

Wahnsinn! Wir sind sprachlos und so stolz!
Auch in diesem Jahr haben wir wieder Kreismeister!
3 Tage wurde bei absolutem Sonnenschein um die Meistertitel geritten.

Am Samstagnachmittag haben unsere Dressur-Ladys alles gegeben, ein tolles Mannschaftsbild abgeliefert und den Meistertitel 2018 der Dressurmannschaft geholt: Astrid Scholz mit 'Feu de la vie', Julia Hall mit 'Castell de Feton', Elina Romschinski mit 'Flash Dance', Alina Plag mit 'Forever sweet and beautiful' unter der Mannschaftsführung von Natalie Elberskirch.

Goldig sollte es Sonntagnachmittag weitergehen. Getreu dem Motto "die Kleinsten werden die Größten sein" haben sich Elina und Leon durch ihre Wertungsprüfungen gekämpft und bis zum Schluss ein spannendes Kopf an Kopf rennen sowohl in der Dressur wie auch im Springen geliefert.
Nach einem Doppelsieg in beiden Wertungsprüfungen ist Elina Romschinski mit ihrem 'Flash Dance' Kreismeisterin Dressur LK 6,7 geworden.
Mit 2 tollen Runden und einem spannenden Stechen setze Leon Mielke sich mit 'Appanachi' durch und sicherte sich den Titel Vize-Kreismeister Springen Jun/JR LK 4,5.

Doch auch neben den Kreismeistertiteln dürfen wir an diesem Wochenende viele tolle Platzierungen verbuchen und freuen uns außerdem, dass unser Sascha Mahrle nach seiner langen Verletzungspause direkt wieder erfolgreich zurück ist.
Dressur L** - 4. Astrid Scholz und 'Harley'
Springen L - 2. Leon Mielke und 'Fidero'
Springen A** - 6. Sebastian Henzl und 'Coco Chanel'
Dressur M* - 2. Astrid Scholz und 'Harley'
Springen A** - 5. Leon Mielke und 'Appanachi'
Springen L - 5. Leon Mielke und 'Fidero', 6. Sascha Mahrle und 'Cormina'
Dressur E - 1. Elina Romschinski und 'Flash Dance'
Springen L mit Stechen - 2. Leon Mielke und 'Appanachi' und 3. Platz mit 'Fidero'
Springen M* mit Stechen - Sascha Mahrle mit 'Cormina'
Dressur E - 1. Elina Romschinski mit 'Flash'
Dressurmannschaft A* - 1. Astrid Scholz mit 'Feu de la vie', Julia Hall mit 'Castell de Feton', Elina Romschinski mit 'Flash Dance', Alina Plag mit 'Forever sweet and beautiful' unter der Mannschaftsführung von Natalie Elberskirch.

Ein fantastisches Wochenende liegt hinter uns mit vielen tollen Momenten. Ein Moment an dem man mal DANKE sagen will!
Danke, an unsere tollen Pferden, ohne die das alles nicht möglich wäre.
Danke, an allen Mitgereisten für die tolle Unterstützung, den lautstarken Applaus, das Anfeuern und euren Jubel.
Danke, an das gesamten Team des Gestüt Aluta, ihr habt wieder für fantastische Bedingungen gesorgt.
Danke, an den KPSV der diese Kreismeisterschaft überhaupt erst möglich gemacht hat.

Wir sagen danke und freuen uns auf nächstes Jahr!   


05./06.05.2018
Sitzschulung / Bewegungstraining nach EM mit Simone Reuter

Ein sonniges und lehrreiches Wochenende liegt hinter uns.
Am vergangenen Wochenende fand unsere Sitzschulung /
Bewegungstraining nach Eckart Meyners mit Simone Reuter
auf dem Hof Ditscheid in Buchholz Oberscheid statt.
Ganz individuell hat Simone den Lehrgang auf jede der
7 Reiterinnen angepasst, viele Übungen gab es auf der Isomatte,
aber auch auf dem Balimo und natürlich auch auf den Pferden.
Der direkt Unterschied nach den Übungen haben nicht nur die
Reiterinnen direkt gespürt, sondern auch die Zuschauern direkt
deutlich sehen können.
Vielen lieben Dank Simone, für deine regelmäßiger Training mit uns!
Wir freuen uns schon sehr, wenn du im Sommer weider kommst!


14./15.04.2018
Dressurlehrgang mit Ursula Thiebes,
Hof Ditscheid

Bei fantastischem Wetter fand am Wochenende unser
Dresseurlehrgang 2018 statt.

10 motivierte Reiterinnen konnten sowohl auf dem Platz wie auch in der Halle unter den wachsamen Augen von Ursula Thiebes die Dressurbeine schwingen lassen und viel dazu lernen.

Wir bedanken uns bei Frau Thiebes für den erfolgreichen Lehrgang und bei Familie Ditscheid für die Bereitstellung der Anlage.




Sonderprüfung 18. März 2018
Pferde und Reiter trotzdem dem arktischen Wind

Zwar zeigte das Thermometer nur -4°C, aber gefühlt war es mindestens 10 Grad kälter!
8 Teilnehmer stellten sich am 18.3.2018 bei widrigen Wetterverhältnissen den Herausforderungen einer Sonderprüfung im Freien.

Geprüft wurden Basispass, Reitpass und Bodenarbeit im Breitensportstall Siefen in Königswinter.
Einige Teilnehmer haben ihre eigenen Pferde in der Prüfung vorgestellt, den anderen wurden Lehrpferde aus dem Ausbildungsstall Steinacker zur Verfügung gestellt.

Die Richterin Frau Limbach ist für die Reitpassprüfung sogar mit eigenem Pferd angreist und hat dieses kurzfristig einer Teilnehmerin für die Prüfung Bodenarbeit zur Verfügung gestellt - vielen Dank dafür.
Da der Außenplatz zu sehr gefroren war, wurde ein Teil der Bodenarbeitsprüfung in die Bewegungshalle verlegt; hierhin hat sich die Prüfungsgruppe auch für die Theorie zurückgezogen: geschützt nur von einer Steinmauer und eingehüllt in Abschwitzdecken. Als die Reitpass-Gruppe nachmittags um 15.45 Uhr dann endlich vom Ausritt zurückkehrte, waren alle froh, sich im gut geheizten Reiterstübchen aufwärmen zu können. Leider musste das Springen zum Reitpass im Gelände entfallen, da die Bodenverhältnisse zu schlecht waren.

Allen Teilnehmern konnten die angestrebten Urkunden und Abzeichen überreicht werden.
Wir danken der Ausbilderin Anne Steinacker für die erfolgreiche Vorbereitung der Prüflinge und Frau Limbach für Ihre Geduld und ihr Durchhaltevermögen. Frau Limbach's O-Ton zum Abschluss war: "Das war mit Abstand die kälteste Prüfung, die ich jemals abgenommen habe."

Von unseren Vereinsmitgliedern haben bestanden:
Basispass: Jessica Dörner, Yvette Richartz, Giulia Wilhelmy
Reitpass: Jessica Dörner, Rebecca Kwoka, Yvette Richartz, Giulia Wilhelmy
Bodenarbeit: Jessica Dörner, Natascha Frömbgen, Yvette Richartz